Impressum - Kontakt - Sitemap - Links >>> Bürgertelefon 07392 - 10980

Radiomitschnitt

Willkommen bei der CDU-Fraktion in Laupheim

Aktuelle Themen aus dem Gemeinderat, unsere Positionen, Termine, Informationen über unsere Stadträte und vieles mehr. Haben Sie Fragen oder Anregungen zur aktuellen Kommunalpolitik oder ein persönliches Anliegen - selbstverständlich auch vertraulich - rufen Sie mich bitte an: 07392 - 10980 oder schreiben.

Burkhard Volkholz

Stadtrat und CDU-Fraktionsvorsitzender

Aktuelle Themen aus dem Gemeinderat

Oberbürgermeisterwahl 10.12.2017

Oberbürgermeisterwahl 10.12.2017

Am 10. Dezember 2017 fand in der Großen Kreisstadt Laupheim die Oberbürgermeisterwahl statt, turnusgemäß nach acht Jahren. Der amtierende Oberbürgermeister Rainer Kapellen hatte auf eine weitere Kandidatur verzichtet. Zwei Bewerber haben ihren Hut in den Ring geworfen: Gerold Rechle (www.rechle.de) und Ingo Bergmann. Mit 58,45 Prozent der abgegebenen Stimmen setzte sich Gerold Rechle gegen den einzigen Mitbewerber Ingo Bergmann durch.

Wahlergebnis >

Mehr erfahren

Ehrenbürgerschaft für Franz Romer - 29.10.17

Ehrenbürgerschaft für Franz Romer - 29.10.17

In der voll besetzten Mehrzweckhalle in Untersulmetingen wurde Franz Romer das Ehrenbürgerrecht der Großen Kreisstadt Laupheim für sein langjähriges und vielfältiges Engagement sowie für seinen herausragenden ehrenamtlichen Einsatz für die Stadt Laupheim und ihre Ortsteile verliehen. Oberbürgermeister Rainer Kapellen hielt die Laudatio auf das CDU-Urgestein Franz Romer, der sich fast sein ganzes Leben für Politik, Vereine und Ehrenamt eingesetzt hat. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Mehr erfahren

Wegen der Wahl noch kein Haushaltsplan - 25.10.17

Wegen der Wahl noch kein Haushaltsplan - 25.10.17

Die Haushaltsberatungen für das Jahr 2018 werden wegen der Oberbürgermeisterwahl in das nächste Jahr verschoben. Es besteht die Gefahr, dass Haushaltsthemen in den Wahlkampf hereingezogen werden. Außerdem kann der neue OB, der sein Amt am 5. März 2018 antreten wird, bereits eigene Akzente setzen. Die Stadt wird damit nicht handlungsunfähig, sondern kann begonnene Projekte weiter durchführen. Diese Maßnahme - in anderen Städten ebenfalls üblich - wurde im Ältestenrat ausführlich beraten und einstimmig der Verwaltung empfohlen.

Mehr erfahren

Baudezernat empfiehlt Abriss des alten Rathauses - 26.7.17

Baudezernat empfiehlt Abriss des alten Rathauses - 26.7.17

Vor einem Jahr brachte der Ideenwettbewerb "Ortsmitte Laupheim" einen klaren Sieger. Nun sollte der Gemeinderat am 17. Juli ohne jegliche Vorinformation und ohne ausreichende Zeit für eine fraktionsinterne Beratung über den Abriss des alten Rathauses/Neubau, über die Bebauung mit drei Gebäuden und Tiefgarage entlang der Bronner Straße (auf dem jetzigen Parkplatz) sowie einer Tiefgarage am Färbergässle entscheiden. Diese "Jahrhundert-Entscheidung" mit jeweils gravierenden Auswirkungen war daher zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu treffen. Daher wurde das Thema vom Gemeinderat mehrheitlich abgesetzt und vertagt.

Mehr erfahren

Neues Wohngebiet "Am Mäuerle": Klare Strukturen statt "vogelwild" - 19.7.17

Neues Wohngebiet "Am Mäuerle": Klare Strukturen statt "vogelwild" - 19.7.17

160 bis 180 Wohneinheiten sollen in dem Wohngebiet "Am Mäuerle" entstehen. Einstimmig hat der Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats am Montag beschlossen, den Bebauungsplanentwurf öffentlich auszulegen. Stadtrat Christian Striebel hat für die CDU-Fraktion Stellung genommen.

Mehr erfahren

Weiterentwicklung Museum und kommunales Kino - 17.7.17

Weiterentwicklung Museum und kommunales Kino - 17.7.17

Tolle Idee, was der Museumsleiter, Dr. Niemetz am Montag im Gemeinderat vorgestellt hat: Ein kommunales Kino und Vortragsraum mit kleiner Bühne im ehemaligen Sudhaus von Schloss Grosslaupheim. Die CDU-Fraktion unterstützt die Weiterentwicklung, Stadtrat Dr. Christian Biffar nimmt ausführlich Stellung dazu.

Mehr erfahren

Sportstättenentwicklungsplan: Ergebnisse und Maßnahmen 10./17. 7.17

Sportstättenentwicklungsplan: Ergebnisse und Maßnahmen 10./17. 7.17

Das in Laupheim vorhandene Sport- und Bewegungsangebot wird als „sehr gut“ einschätzt. Dennoch soll es in Teilen ergänzt und bedarfsorientiert ausgebaut werden. Gefordert wird u.a. eine neue Dreifeldhalle in Laupheim, eine neue Halle in Baustetten. Erfreulich: die Sporthalle in Bihlafingen wird geplant und gebaut. Burkhard Volkholz nimmt Stellung.

Mehr erfahren