Impressum - Kontakt - Sitemap - Links >>> Bürgertelefon 07392 - 10980

Weiterer Kandidat Rudolf Henn - 30.10.09

Bürgermeisterwahl

Rudolf Henn: "Ich kann Menschen mitreißen"

LAUPHEIM (am/reis) Ein weiterer Kandidat hat sich für das Amt des Laupheimer Bürgermeisters beworben. Er heißt Rudolf Henn, ist 61 Jahre alt und kommt aus Weingarten.

Über sich selbst sagt der Bewerber: "Ich bin ein temperamentvoller Mensch, der gut zuhören kann." Das will er in die Tat umsetzen, falls er am 6. Dezember zum Bürgermeister gewählt werden sollte. Rudolf Henn hat sich vorgenommen, auf die Menschen zuzugehen und sie nach ihren Sorgen und Nöten zu fragen. Weitere konkrete Pläne hat er noch nicht. In den nächsten Tagen will Henn sich aber in die Arbeit stürzen und ein Konzept ausarbeiten.

Er kenne Laupheim von einigen Besuchen, Kontakte habe er noch keine geknüpft. An der Stadt gefällt dem 61-Jährigen besonders "die landschaftliche Einbindung". Henn: "Ich würde mich gerne in Laupheim niederlassen, deshalb bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie", sagt er.

Erfahrungen in der Politik oder im Verwaltungswesen hat er noch keine. "Aber ich war einige Jahre Beamter im Polizeidienst." Ferner war der im bayerischen Straubing geborene Henn technischer Mitarbeiter bei verschiedenen Betrieben in Bayern und im Rheinland, als Selbstständiger im Immobilien- und Hausdienstleistungsbereich sowie als Bildhauer tätig. Rudolf Henn glaubt, dass er der Richtige für das Bürgermeisteramt ist. "Ich kann Menschen mitreißen", sagt er. Henn ist zum zweiten Mal verheiratet, steht aber kurz vor der Scheidung. Er hat keine Kinder.

Copyright Schwäbische Zeitung
Ausgabe Laupheim 30.10.2009