CDU-Fraktion unterstützt Erhalt "Hotel Post" - 16.10.15

Dr. Christian Biffar

„Mit seiner wechselvollen Geschichte ist das ‚Hotel Post’ eine feste Größe im Laupheimer Stadtbild und ein Spiegel der Stadtgeschichte der letzten 400 Jahre. Immer schon, war das Gebäude ein Ort der Öffentlichkeit, der Kommunikation und der Begegnung.

Es sind viele Laupheimer, die eine Erinnerung oder eine Geschichte erzählen können die mit dem Hotel Post verbunden ist. Familienfeiern, Hochzeitsgesellschaften, lieber Besuch der in der Post logierte, Kneipenerlebnisse oder  schöne Sommermomente im Biergarten. Teils selbst erlebt, teils bereits überliefert und damit verknüpft mit Erinnerungen auch an vorherige Generationen.

Und so nimmt es nicht wunder,  dass eine Initiative aus Bürgern entstanden ist, die dieses traditionelle und schöne historische Gebäude nicht aufgeben und einer drohenden austauschbaren architektonischen Gesichtslosigkeit opfern will.

Die Laupheimer Bürgerschaft bekennt sich zur eigenen Tradition. Mit der genossenschaftlichen Idee der Initiative ‚Bürgerpost’ bietet sich Allen die Möglichkeit einen Teil des historischen Stadtbildes zu bewahren, eigene Ideen und Vorstellungen für eine künftige Nutzung des ‚Hotel Post’ einzubringen und zu verwirklichen.

Der Erhalt des ‚Hotel Post’ ist ein richtiger und wichtiger Schritt die städteplanerischen Ziele der Stadt Laupheim anzugehen.  Als eine Keimzelle der Stadtgestaltung gelingt die Verknüpfung der unteren Mittelstraße und dem neu entstehenden Rupfareal mit den Ideen für die Neugestaltung des Rathauses und Marktplatzes. Sie setzt sich verbindend fort zum Schlosspark mit Schloss und unserem Kulturhaus.

Wir Laupheimer Bürger haben es damit in der Hand einen Innenstadtbereich zu schaffen, der Laupheim gerecht wird. Ein Stadtkern, der das Potential hat über die Stadtgrenzen hinaus die Attraktivität unserer Stadt zu zeigen und damit auch Einzelhandel, Gewerbe und unseren Wirtschaftstandort zu stärken. Im Sommer unter den Bäumen vor der ‚Bürgerpost’ zu sitzen ... ein wenig aufgeregt, voller Vorfreude im oberen Saal zu einem Konzert, einer Feier oder einer Gala zu gehen .... Es gehört nicht allzu viel Phantasie dazu, sich das vorzustellen.

Ich bin sicher, gemeinsam schaffen wir es, mit der ‚Bürgerpost’ ein Zeichen bürgerlichen Gemeinsinnes zu setzen und ein Stück Laupheimer Seele beispielhaft zu bewahren. Die Unterstützung der CDU – Fraktion ist der ‚Bürgerpost’ sicher.

Es ist noch ein langer Weg mit vielen Hindernissen. Träumen alleine hilft uns nicht. Es braucht den Mut und die Unterstützung der Bürger, um Hand in Hand mit der Stadt das Ziel zu erreichen.
Fangen wir es an – gemeinsam!”


Dr. Christian Biffar,
für die CDU Fraktion Laupheim