Impressum - Kontakt - Sitemap - Links >>> Bürgertelefon 07392 - 10980

Unsere Stadträte

Die nächsten Wochen

26.02
2018

18:00 - 22:00 Uhr, Rathaus

Gemeinderatssitzung - 1. Lesung Haushalt 2018

04.03
2018

11:00 - 13:00 Uhr, Kulturhaus Schloss Grosslaupheim

Verabschiedung Oberbürgermeister Rainer Kapellen

05.03
2018

19:00 - 22:00 Uhr, Kulturhaus Schloss Grosslaupheim

Gemeinderatssitzung - Amtseinsetzung Oberbürgermeister Gerold Rechle

06.03
2018

17:00 - 20:00 Uhr, Rathaus

Finanz- und Verwaltungsausschuss - Haushalt 2018

20:00 - 21:00 Uhr, Rathaus

Kulturausschusssitzung - Haushalt 2018

12.03
2018

17:00 - 22:00 Uhr, Rathaus

Bau- und Umweltausschuss - Haushalt 2018

Fraktion für Auslegung "Kleemeisterei" - 11.2.14

Vortrag: Burkhard Volkholz

Bebauungsplan "Kleemeisterei" - Auslegungsbeschluss
Bau-/Umweltausschuss am 11.02.2014

Laupheim wächst weiter und verändert sich! Das mag mancher bedauern, doch lässt sich dieser Trend derzeit kaum aufhalten. So hat die Wohnbebauung die städtischen Außengrenzen fast erreicht, so dass Wachstum nur noch durch innerstädtische Verdichtung gelingen kann. Das führt fast immer zu Konflikten zwischen Bauherrn und Nachbarn und lassen die Entscheidungen im Gemeinderat regelmässig zur Zerreissprobe werden.

So hat die erste Konzeption zum Bebauungsplan für die "Kleemeisterei" verständliche Sorgen und Unmut bei Anwohnern, Bevölkerung und Gemeinderat verursacht. Der zweite Entwurf nun sieht wesentlich besser aus, da z.B.

- die Wohnanlage nicht mehr so wuchtig, sondern niedriger geplant wurde, so dass es nun weniger Wohneinheiten gibt,
- der bewaldete Grünzug einschliesslich Grünes Klassenzimmer unversehrt bleiben,
- für die Erschliessung das bereits vorhandene Wegenetz genutzt werden kann.

Weiter bestehende Anregungen und Bedenken können in den nächsten vier Wochen von Anwohnern und Bürgern vorgebracht werden. Ich bin sicher, dass der Bauherr und die Stadt die sachlichen Anregungen ernst nehmen und wenn machbar, umsetzen werden.

Eines muss jedoch auch klar sein: eine Verhinderung der Wohnbebauung auf diesem privaten Grundstück - im Flächennutzungsplan als Wohnbaufläche dargestellt - käme einer Enteignung gleich.

Was zusätzliche Sport- und Freizeitflächen angeht, so sind wir der Auffassung, dass es gegenüber der Langen Straße noch genügend freie Flächen gibt.

Insgesamt bewerten wir das bisherige Verfahren als transparent und offen. Wir hoffen daher, dass im Dialog mit den Bürgern etwaige weitere Bedenken ausgeräumt werden können. Die CDU-Fraktion stimmt der Auslegung des Bebauungsplanes "Kleemeisterei" zu!

Lesen Sie den SZ-Pressebericht