Landratswahl in Biberach - 11.7.14

Landrat Dr. Heiko Schmid wieder gewählt - Herausforderer Matthias Frankenberg unterliegt denkbar knapp

In der Kreistagssitzung am 11. Juli 2014 wurde Dr. Heiko Schmid (54 Jahre) für eine zweite Amtsperiode zum Landrat des Landkreises Biberach gewählt. Er setzte sich nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen im dritten Wahlgang gegen seinen 42-jährigen Mitbewerber Matthias Frankenberg aus Balingen (seit 10 Jahren erster Landesbeamter im Zollernalbkreis und Mitglied der CDU) durch.

In der von Wolfgang Dahler, Kreisrat und 1. Stellvertretender Landrat, geleiteten Sitzung hatten die beiden Mitbewerber die Möglichkeit, sich 20 Minuten lang den 58 anwesenden Kreistagsmitgliedern - darunter Bürgermeister Rainer Kapellen, Franz Romer und rund 150 Zuschauern vorzustellen.

In den ersten beiden Wahlgängen verpassten beide Kandidaten nur knapp die absolute Mehrheit. Im ersten Wahlgang lag Heiko Schmid vorn (53 gültige Stimmen: Schmid 28, Frankenberg 25). Im zweiten Wahlgang lag Matthias Frankenberg vorn (55 gültige Stimmen: Schmid 27, Frankenberg 28).

Im dritten Wahlgang genügte die einfache Mehrheit. Schmid erhielt von den 58 wahlberechtigten Kreisräten 31 Stimmen, sein Mitbewerber Frankenberg erreichte 27 Stimmen.

© Fotos von Burkhard Volkholz